Guten Tag, Wir sind Helden!

Ganz großes Kino! Was für ein genialer Stunt! Ich hätte es nicht besser machen können! Ich glaub es hackt!

Jung von Matt pinkelt in die gesellschaftliche Badewanne und Judith Holofernes hat’s gemerkt.

Die Helden erteilten der Agentur in Sachen Bild-Werbung eine Absage, öffentlich und allerhöchst medienwirksam. Die Helden waschen einen Großteil der in der Gesellschaft rumliegenden Wäscheberge nicht nur mit links, sie trocknen UND bügeln ihn auch noch! Das sind Helden 2011!

Tragisch für Jung von Matt, wenn sie tatsächlich NICHT Autor der Antwort auf Holofernes Absage sein sollten, die bei jetzt.de eingestellt wurde.

Die hatte es nämlich in sich und wäre -wenn ein PR Stunt das Ganze – ein rosanes Erbeersahnhäubschen mit Kirsche auf diesem Lehrstück in öffentlichkeitswirksamem corporate behaviour, das uns heute beglückte.

Vielleicht ist die angebliche JvM Antwort auf die Absage der Helden auch aus dem Satire-Himmel gefallen. Die Helden haben meiner Meinung nach jedenfalls meisterhaft den massenwirksamen BILD-Spieß rumgedreht. Yeah! Keine Ahnung ob JvM den Antwortbrief verfasst hat, aber das Gesamtbild des Austausches ist definitiv sehr trendy, ob man das nun mag oder nicht.

Ich finde übrigens das Design der JvM-Seiten oberflächenverschäft endgeil. So muss das sein in 2011! Haben wollen!

Ugly is tha new beautafulllll:-)))


Die Helden hatten ja 2003, kurz nach 9/11/2001, schonmal die richtigen Worte für das gefunden, was grad durch die Erdkruste des gesellschaftlichen Bewusstseins stieß. Und das ganz ohne den Zeigefinger zu benutzen. Mit allen 10 Fingern ging das auch:-)



Heute sagt man eben offen seine Meinung in Deutschland. Egal wie unpopulär sie ist, egal, ob sie anderen an den Hacken oder vorne an den Zehen drückt und Blasen macht. Mit einem reinen Herzen natürlich.

Und ich werd das Gefühl nicht los, dass man das nicht besser medienwirksam hätte inszenieren können, wo die täglichen Aufmerksamkeitswellen dank WWW die Schönsten zum Surfen sind, die es seit langem gegeben hat.

Sowas ist entweder ein Stunt oder der PR-Gott persönlich ist vom Himmel direkt in die Feder von Judith Holofernes geflossen:-). Ich schmeiß mich weg!

Und durch Twitter, FB & Co. erfindet sich eine Gesellschaft neu im Lichte solcher „Dialoge“. Mal wieder. In der Polarität. Herrlisch!!! Früher brauchte man dafür die BILD. Heute nicht mehr. Und das ist es, was diese Geschichte tragisch schön macht, finde ich: dass auch wenn an der Oberfläche alles noch danach aussieht, als müsse man für oder gegen die BILDzeitung sein, ihre Mentalität längst die Wurzeln der Gesellschaft erreicht hat. Da muss sich der Mensch schon ordentlich öffentlichkeitswirksam schütteln, um diese Mentalität wieder loszuwerden:-)

Also, wieder alles auf Anfang. Alles?

Sehr gut (1)

Setzen!

Wenn immer populärer wird, was wahr ist, dann kann es doch noch nicht ganz so schlimm um die Welt bestellt sein:-).

Und wahrscheinlich ging es im Leben noch nie darum, irgendwas UNTER einen Hut zu bekommen, sondern eher darum,  Kommerz, Credibility, Öffentlichkeit und CSR AUS dem Hut zu zaubern.

Meisterlich:-).

Das sind Helden!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort to “Guten Tag, Wir sind Helden!”

  1. Düne Says:

    Das hat BILD mal wieder gebraucht😉
    Klasse, Judith!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: