Fühlst Du?

Ich hab in deinen Augen mich gesehen

Deine Tränen liefen über mein Gesicht

In deinen Armen fühlte ich meine Stärke

In der Distanz war Leere durch und durch

Mit meinen Worten hab ich dich gemalt

Dein Schweigen war der Schrei in meinem Kopf

In deinem Herzen hab ich mich verlaufen

Deine Nähe hat mich fast verschluckt

In meinem Herzen werde ich dich wärmen

Dein Genie ist mein Sturm

Mit meiner Liebe lasse ich dich frei

Zusammen sind wir, sowieso.

Sonia Galai 1999

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: