Nackt

Ich liege nackt unter deiner Sonne,

habe alle Masken abgestreift

Verwundbar bis ins Tiefste

hab ich mich dir so dargebracht

Ich weiss, du wirst mich nie verletzen

auch wenn ich leide immer noch

Nur deine Liebe zu verschenken

das ist dein Sinn, sonst nichts

Oh Gott, könnt ich schon heute sehen

was du für mich geschaffen hast

Ich würde freudig sterben gehen

all das wär nimmer eine Last

Doch weiss ich, dass ich menschlich bin

so dumm und ängstlich wie ich war

Ein Glück, dass du mich trotzdem liebst

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: